spotlight-small-01.jpg

Aktuell

Positionspapier zur Ganztagsbetreuung

Montag, 20. Juni 2022

Die Stadt Stuttgart hat gemeinsam mit Trägern der Ganztagsbetreuung ein Positionspapier zu landesrechtlichen Ausgestaltung des Rechtsanspruchs auf Ganztagsbetreuung für Grundschulkinder verfasst. Darin fordern die VerfasserInnen einen landesweiten Qualitätsrahmen sowie eine verbindliche Finanzierung. 

weiterlesen

Fachtagung zu Migrationssozialarbeit in Zusammenarbeit mit den Fachausschüssen Migration der Liga der freien Wohlfahrtspflege BadenWürttemberg und der Liga der Wohlfahrtspflege Stuttgart

Montag, 25. April 2022

Die Liga der Wohlfahrtspflege Stuttgart lädt Sie am 9. und 10. Mai herzlich zu einer Fachtagung im Tagungszentrum Hohenheim ein:
 
Haltung zeigen!
Migrationssozialarbeit als Beitrag zur Demokratiegestaltung
 
Fachtagung in Zusammenarbeit mit den Fachausschüssen Migration der Liga der freien Wohlfahrtspflege Baden-Württemberg und der Liga der Wohlfahrtspflege Stuttgart
 
9.-10. Mai 2022
Tagungszentrum Hohenheim

weiterlesen

Liga-Veranstaltung im Rahmen des Katholikentags: Podium - Zu wenig zum Leben | System und Praxis der Existenzsicherung

Montag, 25. April 2022

Die Liga der Wohlfahrtspflege Stuttgart lädt Sie am 27.5.2022 herzlich zu einer Veranstaltung im Rahmen des Katholikentags 2022 ein:
 
Zu wenig zum Leben
System und Praxis der Existenzsicherung

weiterlesen

Einladung zum 7. Leitungsforum GTS: Kooperation in der Krise - Was lernen wir aus der Krise für die Qualität im Ganztag?

Mittwoch, 13. Oktober 2021

Sehr geehrte Elternvertretungen, Schul- und Teamleitungen der Stuttgarter Ganztagsgrundschulen und Schülerhäuser, liebe Kooperationspartner*innen in Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft, hiermit laden wir sie herzlich ein zum 7. Leitungsforum GTS: "Kooperation in der Krise - Was lernen wir aus der Krise für die Qualität im Ganztag?" am Dienstag, den 23. November 2021 von 9:00 Uhr bis 12:45 Uhr.

weiterlesen

#4JahreGegenKinderarmut

Mittwoch, 29. September 2021

61 Verbände, Gewerkschaften, zivilgesellschaftliche Organisationen sowie Einzelpersonen fordern die nächste Bundesregierung auf, Kinderarmut  endlich effektiv zu bekämpfen und konkrete, entschlossene Maßnahmen im Koalitionsvertrag festzuhalten. Die Bekämpfung der Armut von Kindern und Jugendlichen erfährt in der Bevölkerung sowie parteiübergreifend breite Zustimmung und muss in der nun beginnenden 20. Legislaturperiode eine zentrale Rolle spielen. Alle Kinder und Jugendlichen haben ein Recht auf ein gutes Aufwachsen!

weiterlesen